Rehamed/Prävention


Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Die medizinische Trainingstherapie ist eine Nachsorgeleistung zur medizinischen Rehabilitation und wird ausschließlich von den den regionalen Rentenversichungsträgern Norddeutschlands gefördert.

Ziel der MTT ist es, durch gezieltes Kraft- und Koordinationstraining, unterstützt durch ein Ausdauertraining, die Belastbarkeit des Muskel- und Skelettsystems sowie des Herzkreislaufsystems zu erhalten und zu steigern. Als aktive Therapieform dient sie zur Sicherung und Verbesserung des Rehabilitationserfolges.

Die medizinische Trainingstherapie muss von einem Arzt/einer Ärztin der behandelnden Rehabilitationsklinik verordnet werden.